Aktuelles aus der Stiftung

April 2019

 

 

Therese B. besuchte im April 2019 für rund 4 Wochen das Kinderprojekt in Thankot.

Vom 5. bis 15. April unternahm die ganze Familie einen Ausflug nach Chitwan – Lumbini – Sarangkot – Pokhara und zurück nach Kathmandu


 

 

 

Jakub mit seiner Mutter aus Khorla. Den ganzen Monat April 19 wohnte sie in Thankot. Sie hatte  eine längere Zahnbehandlung in Kathmandu.


 

 

Mitte April 2019 hat das neue Schuljahr in Thankot begonnen. Die 4 Jüngsten Kinder gehen nun in dieselbe Privatschule wie die älteren  Kinder. Die zwei Jüngsten gehen in den Kindergarten. Die beiden älteren Kinder wurden in die 1. Klasse eingeschult


März 2019

Ab März 2019 unterstützen wir den ältesten Sohn von Saili und ihrem verstorbenen Mann Shere in Thankot. 

Sarin besucht für ein Jahr eine Privatschule damit er seinen Schulabschluss machen kann. Ein privater Sponsor übernahm die Jahreskosten dieser Schule. 


Dezember 2018

 

 

Seit Dezember 2018 lebt der Vater von Som im Kinderhaus. Er wurde von Singla nachThankot gebracht und von dort ins Spital nach Kathmandu . Nach seiner Genesung erholt er sich seit 4 Monaten gemeinsam mit den Kindern in Thankot.


Ab Dezember unterstützen wir diese zwei Kleinprojekte für die nächsten 5 Jahre:    

 

 

Suman, ein ehemaliger Student ist zurück nach Singla gezogen und hat eine Familie ge-

gründet. Er arbeitet als Lehrer in einer kleinen Schule in der Nähe von Singla. Für die steigende Kinderzahl wurde eine zusätzliche Lehrperson gesucht, die finanziert wird für die nächsten 5 Jahre, bis die Schule staatliche Unterstützung erhält.


 

Die Witwe von Shere (unser langjähriger Freund und Trekkingkoch) und ihre 3 Kindern unterstützt die Stiftung mit einem kleinen Lohn, damit sie mit Gemüseanbau auf einem kleinen Stück Land ihren Lebensunterhalt bestreiten kann. Für die ältesten zwei Kinder werden wir im neuen Jahr die Schulkosten übernehmen.


November 2018

Therese Bänziger besucht zum zweiten Mal dieses Jahr das Kinderhaus in Thankot. Zusammen mit Som wurde das Budget 2019 für das Kinderprojekt erarbeitet. Mit Som und Maya wurden dringende Anschaffungen für das Haus getätigt.

Endlich wurden im Arbeitsraum der Kinder Tische und Bänke sowie eine Heizung installiert.

Für 5 Kinder war ein Zahnarztbesuch dringend notwendig. 

Gemeinsam feiern wir bei einem Grillfest Soms Geburtstag wie auch das Abschiedsessen von Therese.


August 2018

Zum 7. Mal präsentiert die Stiftung FOS- Nepal am Multikultifest in Lyss das Kinderprojekt in Thankot. Som B. Gurung reist aus Nepal an und nimmt ebenfalls teil an diesem Anlass.

Juni 2018

 

 

 

Samrat- hat seine Ausbildung in Indien abgeschlossen und besucht das  Kinderprojekt . Som ist mächtig stolz auf den ehemaligen Schüler.         


Mai 2018

 

 

 

Neu finanzieren wir für 4 StudentInnen den Collegebesuch (11./12. Klasse) in Kathmandu. Nebst dem Schulbesuch helfen sie weiterhin im Haushalt mit.


April 2018

 

Das neue Schuljahr begann am 15. April 2018.  In zwei Privatschulen und einer öffentlichen Schule werden die 15 Kinder zwischen 3 Jahre und 16 Jahre bis zur 10. Klasse unterrichtet. Die 3 ältesten Mädchen (17./18./19. Jahre alt) bereiten sich aufs College vor (11./12. Schuljahr), Schwerpunkt  Gesundheitswesen. Die 4. junge Frau startet ins 12. Schuljahr und bereitet sich auf eine Lehrerausbildung vor.  


 

Gemeinsam mit Margrit und Roland Gyr besuchte Therese Bänziger das Kinderprojekt in Thankot. Auf dem ehemaligen Kinderspielplatz neben dem Kinderhaus wurde letztes Jahr ein kleines Haus mit Gästezimmer und einem Bad gebaut. Im kleinen Haus gibt es neben zwei Gästezimmer ein Schlafraum für die älteren Knaben. Ein 4 . Raum wurde als Schulzimmer und Bastelraum für die Kinder gestaltet. Hier betreut und unterrichtet die Tochter von Som die kleineren Schulkinder, hilft bei den vielen Hausaufgaben. Das kleine Haus konnte dank Schweizer Sponsoren realisiert werden.


 

 

Viele grosszügige Spender aus der Schweiz deckten uns mit Gummistiefel, Rucksäcke und Kinderkleider ein, die wir im Kinderhaus direkt verteilen konnten. Wir brachten rund 90 kg Ware für die Kinder mit.


 

 

 

Im April konnten wir neu ein kleines Mädchen im Haus aufnehmen.   


 

 

 

Mit unseren Gästen Margrit und Roland besuchten wir die Sehenswürdigkeiten von Boudha und Bhaktapur. Der Wiederaufbau nach dem Erdbeben vor 3 Jahren kommt stetig voran. 


Ein besonderes Erlebnis für alle Kinder und Erwachsene war der Ausflug auf den Chandregiri Hill in Thankot mit der neuen Luftseilbahn. Ein neugeschaffene Touristenattraktion die ca 20 Min. dauert. Der Ausflug wurde von Margrit und Roland Gyr gesponsert. Ein spezielles Erlebnis für die Kinder war die Fahrt in der Gondelbahn, die schön gestalteten Wasserspiele an der Talstation und der grosse Gratiskinderspielplatz auf dem Berg. Sogar die Grossmutter fand gefallen am Ausflug.        



März 2018

 

Zwei kleine Mädchen Renuka 5 Jahre alt und Arpana 4 Jahre alt aus Singla ziehen ins Kinderhaus . Ab April, zu Beginn des neuen  Schuljahesr wurden sie gemeinsam mit  2 anderen Kindern in einer Privatschule in den den Kindergarten in Thankot eingeschult.

 


Januar 2018

 

 

Eine neue Waschmaschine wurde gekauft und oben auf dem Dach installiert. Trotzdem wird noch am Bach die Wäsche gewaschen.

 


Ein neues Angebot für Voluntärinnen aus der Schweiz und Frankreich ist organisiert. Das neue Haus bietet nun genügend Platz für zukünftige Voluntärinnen.    

Dezember 2017

Die Stiftungspräsidentin Therese Bänziger besuchte für 3 Wochen das Kinderprojekt in Thankot. Gemeinsam mit unserem nepalesischen Partner vor Ort, Som Bahadur Gurung wurden aktuelle Themen besprochen und das Budget 2018 vorbereitet.

Gemeinsam mit Kinder und Familienangehörigen von Som Gurung besuchte T.Bänziger das Bergdorf Singla um an den Trauerfeierlichkeiten von Soms Mutter teilzunehmen.


Unser Spendenkonto: 

Schweiz:

Ausland:

 

Kontakt: 

Friends of Singla Stiftung Nepal, 3250 Lyss

IBAN: CH89 0900 0000 6161 9608 8  oder PC: 61-619608-8

BIC POFICHBEXXX

 

info@friendsofsingla-nepal.ch

tbaenziger09@gmail.com